Print Friendly and PDF

<IR> Roundtable: «The Value of Integrated Reporting»

Rückblick Workshop II «The Value of Integrated Reporting»

Das Umfeld verändert sich für Unternehmen weiterhin schnell. Langfristorientierung, Nachhaltigkeit, Transparenz und Stakeholder-Engagement werden von Investoren, Kunden, Mitarbeitern, Regulatoren und Öffentlichkeit nicht als ausschliesslich kommunikativ zu bewältigende Themen gesehen. Vielmehr sehen sich Unternehmen der Anforderung ausgesetzt, diese zum Bestandteil ihres Geschäftsmodells und Wertschöpfungsprozesses zu machen. An dieser Stelle setzt Integrated Reporting (IR) an, verstanden als Reporting-, aber vor allem als Management-Ansatz.

Das Center for Corporate Reporting (CCR) hat im letzten Jahr gemeinsam mit Clariant den IR Roundtable mit regelmässig stattfindenden Workshops initiiert. Am 29. April 2016 fand der zweite Workshop zum Thema «Value of Integrated Reporting» statt. An der ausgebuchten Veranstaltung nahmen Unternehmensvertreter aus den Bereichen Finance und Accounting, Kommunikation sowie Nachhaltigkeit von Unternehmen wie Adecco, Clariant, Georg Fischer, Hoffmann-La Roche, Nestlé, Syngenta, Swiss Re und Zurich Insurance Group teil. In einem intimen Rahmen (Chatham House Rules) fand ein reger Austausch und kritische Diskussion des Mehrwerts von IR zwischen den Teilnehmenden und den Referenten der Best Practice Cases statt.

Die Referenten von The Crown Estate (UK), John Lelliott & Dr. Jeremy Osborn (EY UK) und Novo Nordisk (Denmark), Cora Olsen & Charlotte Bengt, gaben wertvolle Einblicke in ihre mehrjährige Erfahrung und ihre unternehmensspezifischen Ansätze zu Integrated Reporting. In den Präsentationen und Diskussionen wurden unter anderem die Auslöser von IR, das Verständnis aus Unternehmenssicht, der interne und externe Nutzen, IR vor dem Hintergrund der Stakeholder-Anforderungen, Erfolgsfaktoren bei der Implementierung und andauernde Herausforderungen in der IR Journey thematisiert.

Sie möchten mehr wissen? Melden Sie sich bei uns und reservieren Sie sich bereits jetzt den Termin für den nächsten Workshop am 21. September 2016 in Zürich.